Home >>> Motorradzubehörteile >>> Off-Road Produktlinie >>> Off-Road Lithiumbleibatterien

OFF-ROAD LITHIUMBLEIBATTERIEN

p>LITHIUMBATTERIEN MIT LiFePO4-TECHNOLOGIE (LITHIUMPOLYMERE)

Die LP Lithiumbatterien sind mit der Technologie der Doppelpolarität ausgestattet, die die Kunde ermöglicht jede Batterietyp wieder zu verwirklichen.

-Komplettangebot-
Die Produktpalette der LP Lithiumbatterien ist mit 8 verschiedenen Batterietypen enthält, die zur Deckung der Motorrad- Anwendungen von den traditionellen Batterien auf dem Markt ausreichen;

-Ultra-leicht-
LP Firma weiβt, dass ein herabgesetztes Gewicht der Batterien sehr wichtig ist: diese Batterien sind über 70% leichter als die traditionellen Batterien. Es gibt Batterien von 0.3 kg bis Batterien von 1,5 Kg, die die Hochanlaufvermögen haben.

-50% mehr Leistungen als die traditionellen Batterien

-Lange Shelf-Life-
LP Batterien können 1 Jahr in dem Warenhaus bleiben ohne sie laden zu müssen;

-ausgezeichneter Ladenverlauf-
Die LP Batterien können 2000 Ladenverlauf tragen: sie sind so hergestellt dass, sie eine 10-mal höher Ladestrom ertragen können. Die Schutz-Technologie gegen Explosion vermeidet, dass die Batterien sich dem Übermaß des Ladenstromes nicht untergezogen werden. Der Sicherheitsmechanismus gegen Explosion hält das Aufladen des Akkumulators an und verhindert das Ausströmen der schädlichen Gase. Es ist ganz wichtig das richtige Batterieladegerät für Ihre Batterie zu wählen, man muss außerdem die Batterie in kühlen und trockenen Räume aufladen und von Hitze fernhalten;

- Widerstandskraft gegen strenge Temperaturen-

-niedrige Selbstentladung-
Der Verlauf der Selbstentladung ist ein natürliches Verhalten der Batterien: LP Firma erschafft diesen Verlauf um 5% per Monat zu verringern;

-Klasse von Sicherung IP65-
Die Packung ist 100% sicher gegen Wasser und Staub, man kann nicht die Batterie fälschen;

-Die LP Lithiumbatterien enthalten NICHT gefährlichen Stoffen;
-ISO 14001 für Umweltmanagement
-ISO 9001 für Qualitätsmanagement

BLEI-STOFF
Dank der Gitter aus Bleilegierung gewährleisten die LP Batterien eine Hochbeibehaltung der Batterieladen, die Selbstentladung wird auf diese Weise verringert.
SOLFATIERUNG
Die Solfatierung ist eine Problematik aller traditionellen Batterien, und verursacht die Formation des Sulfatkristalls, das die Batterie vermeidet das Laden aufzunehmen.

Die Antisolfatierung besteht in einer Formel, die das Phänomen verhindert und die Formation des Kristalls verringert. Alle die LP Batterien werden der Antisolfatierung untergezogen.

BATTERIE-AUFLADEN

Viele Probleme mit dem Batterie-Aufladen werden durch unrichtige Laden verursacht.
Um diesen Fall zu vermeiden, muss man nur einige grundlegenden Regeln folgen, die für jede Art von Akkumulatoren gelten.

1. Man muss SICHER sein, dass das Batterieladegerät nicht zu alt ist und dass es mit der Batterie vereinbar ist

Man empfiehlt die Benutzung von empfohlenen Batterieladegeräten, die mit den Produkten übereinstimmend sind.
VORSICHT: Es ist wichtig, dass die Hinweise zur Handhabung genau befolgt werden, andernfalls kann das Ergebnis fragwürdig sein. Während des Ladenverlaufs kann die Elektrolyse Knallgas-Entweichen verursachen, das eine Explosion bewirken kann. Sie müssen den Anleitungen des Ladenverlaufs sorgfältig folgen.

Während des Aufladen-Verfahrens:

-MAN DARF NICHT LICHT EINSCHALTEN UND/ODER FEUER ANZÜNDEN;
-MAN DARF NICHT IN DER NÄHE RAUCHEN;
-MAN DARF NICHT DIE BATTERIE IN DER NÄHE VON LICHTQUELLEN ODER WÄRMEQUELLE LADEN;
-MAN DARF NICHT FUNKEN SPRÜHEN;
-DAS SCHNELLE AUFALDEN-VERFAHEREN MUSS MAN NUR FÜR NOTFÄLLE VERWENDEN.;
-MANN DARF KEINE GENERATOR VON SCHWEIβMASCHINE BENUTZEN;
-MANN MUSS DIE BATTERIE VON LICHTQUELLEN/WARMQUELLEN IN EINEM TROCKENEN UND ISOLIERTEN PLATZ FERNHALTEN;
-DIE BATTERIE MUSS PERIODISCH KONTROLLIERT WERDEN.

2. Die Batterie muss richtig verbinden werden

ROT = positiver Pol (+)
SCHWARZ oder BLAU = negativer Pol (-)

-Der Kabel-Typ und die Kabel-Länge müssen anhand der Kapazität des Batterieladegeräts geregelt werden;
-Die Klaue müssen sauber sein: man muss sicher sein, dass es keine Oxidierung-Spur gibt; -Um den Speicherzyklen-Hochnutzen zu erreichen empfehlt man die Hinweise zur Handhabung genau zu befolgen: es ist ganz wichtig, dass man den Ladestrom und den Lade-Zeitablauf der Batterien sich hält.
In der Regel soll der Ladestrom des Batterieladegeräts 10% niedriger als die Kapazität der Batterie sein:
z.B. 6 Ah-Batterie: Ladestrom= > 0,6 Ampere
12 Ah-Batterie: Ladestrom = >1,2 Ampere

DAS SCHNELLE AUFALDEN-VERFAHEREN MUSS MAN NUR FÜR NOTFÄLLE VERWENDEN

WÄHREND DER SPEICHERZYKLEN MUSS MAN DIE BATTERIE BEAUFSICHTIGEN

3. Ende des Aufladenverfahrens

Die Batterie benötigt einen bestimmten Laden-Zeitablauf, der man in den Anweisungen finden kann. Der Laden-Zeitablauf ermöglicht die Batterie, das Anlaufvermögen wieder zu erreichen. Die Batterieladung-Verfahren ist tatsächlich beendet, wenn der Anzeiger auf null/0 gesetzt ist, oder wenn der Ladestrom für 45 Minuten konstant bleibt.
Die LP Batterien sind mit einem Sicherheitsmechanismus ausgestattet: dieser Mechanismus vermeidet die Ladestrom-Absorption; die Batterie wird keine Laden bekommen, wenn:
- der Ladestrom 10% höher als die Kapazität der Batterie ist (15 Volt ungefähr);
-der Stromfluss nicht richtig ist.

VORSICHT: die Ladenzeiger des Batterieladegeräts, die kein Spannungsmessgerät oder kein Amperemeter haben, werden die Batterie als geladen anzeigen.

NIEDRIGE SELBSTENTLADUNG: Dank der Blei-Gitter können die LP Batterien länger laden werden, der Selbstentladung-Verlauf wird sich so verringern.

HOCH-SELBSTENTLADUNG: Unter extremen Bedingungen (strenge Temperaturen)sind diese Batterien von einem Hochanlaufvermögen kenngezeichnet.