Home >>> Motorradzubehörteile >>> Bremsscheiben produktlinie

BREMSSCHEIBEN PRODUKTLINIE

ACCOSSATO Racing Bremsscheiben sind das Ergebnis der langjährigen Erfahrung in den Meisterschaften von Off-road MX.
Der besondere Design und die Stoffe sind wesentlich, weil sie die Bremse-Kraft garantieren. Diese wirkungsvolle Bremse-Kraft wurde durch die Analyse der Zusammenbau-Toleranzen zwischen Achsbefestigung und Bremsfläche ermöglicht.
Das reduzierte Gewicht der Bremsscheibe erlaubt ein einfaches Fahren und die beste Kontrolle des Motorrades.
Accossato Racing Bremsscheibenpalette bietet drei verschiedene Produktmodellen an:

DK-MODELL BREMSSCHEIBEN

Die DK-Produktlinie kommt den Originalscheiben von den Erstausrüstungen gleich, sie sind perfekt mit den Erstausrüstungsbremsscheiben austauschbar.

DKS-MODELL BREMSSCHEIBEN

Die DKS-Produktlinie wurde auf der Piste aufgestellt. Die Mitnehmerzapfen dieser Festscheiben garantieren den Zusammenbau der Ergal- Achsbefestigung mit der Stahl- Bremsfläche; sie garantieren trotz der Wärmeausdehnung die Bremsscheiben-Stetigkeit und Widerstandskraft gegen Abrieb.

DKR-MODELL BREMSSCHEIBEN

Diese Bremsscheibe wurden vorgehabt um mit Racing Bremssättel vereinbar zu sein: die Bremsfläche ist 30 mm mit erhöhter Dicke. Die Bremsfläche wird mechanisch bearbeitet, auf diese Weise wird die Dicke der Raume, die nicht mit den Bremsbeläge verbindet sind, verringert.
Die Verbindung mit der Ergal-Achsbefestigung wird durch 12 Ergal- Mitnehmerzapfen verrichtet.

Accossato Racing Bremsscheibenpalette bietet drei verschiedene Produktmodellen an: DK-PRODUKTLINIE:
-DK- Festscheiben
-DK- Schwimmscheiben
DKS-PRODUKTLINIE:
Die Mitnehmerzapfen dieser Bremsscheiben garantieren den Zusammenbau der Ergal- Achsbefestigung mit der Stahl- Bremsfläche. sie garantieren trotz der Wärmeausdehnung die Bremsscheiben-Stetigkeit und Widerstandskraft gegen Abrieb.
DKR-MODELL BREMSSCHEIBEN
Diese Bremsscheibe wurden vorgehabt um mit Racing Bremssättel vereinbar zu sein: die Bremsfläche ist 30 mm mit erhöhter Dicke. Die Bremsfläche wird mechanisch bearbeitet, auf diese Weise wird die Dicke der Raume, die nicht mit den Bremsbeläge verbindet sind, verringert. Die Verbindung mit der Ergal-Achsbefestigung wird durch 12 Ergal- Mitnehmerzapfen verrichtet.

DK- Festscheibe
DK- Schwimmscheibe
DKS-Bremsscheibe
DKR-Bremsscheibe

Montage

VORSICHT:

DIE GARANTIE WIRD NICHT ERKANNT, WENN DIE BREMSSCHEIBEN DURCH FALSCHE MONTAGE BESCHÄDIGT WERDEN;

DIE GARANTIE WIRD NICHT ERKANNT, WENN DIE BREMSSCHEIBEN DURCH DEN EINSATZ VON UNGEEIGNETEN BREMSBELÄGE BESCHÄDIGT WERDEN.

1- Man muss die Erstausrüstungsbremsscheibe demontieren; die Schauben müssen kontrolliert werden: wenn sie beschädigt sind, muss man sie wechseln.

2-Man muss kontrollieren, dass es keine Schmutzes auf der Nabe gibt, sie würden die richtige Montage der Bremsscheibe vermeiden.

3-Man muss dann die Bremsscheibe auf dem Rad aufstellen und die Schauben anschrauben. Die Schraubenqualität und Länge müssen mit dieser Montagesart vereinbar sein. Die Verschraubung muss man mit einem dynamometrischen Schlüssel verrichten (Anmerkung: der Schlüssel soll richtig eichen werden.)

4-Man muss die Bremssättel kontrollieren: man empfehlt die richtige Arbeitsweise zu prüfen und die Bremssättel sauber zu machen.

5- Während der Rad-Montage ist es nötig, dass man das Ausrichten zwischen Bremssättel und Bremsscheibe kontrolliert; das Rad muss richtig umdrehen. Wenn die Bremsscheibe nicht richtig montiert ist, wird die Arbeitsweise der Bremsscheibe beeinträchtigt (ungleichmäßiger Abrieb, ungleichmäßige Rad-Rotation).Nach der Montage soll die Bremsscheibe richtig „flottieren“(„Schwimmniveau“ = 0,2 mm).

6-Man soll kontrollieren, dass die Bremsbelägezustand gut ist: wenn die Bremsoberfläche zu verschlissen wäre, müsste man die Bremsbeläge wechseln. Wenn die Bremsbeläge gewechselt wird, muss dann man die Dicke kontrollieren: eine übertriebene Dicke würde die richtige Rad-Rotation beeinträchtigt. Wenn man die Bremsscheibe wechselt, empfehlt man die Bremsbeläge zu wechseln.

7-Nach der Montage muss man den Bremsscheibe-Einlaufen verrichten: man empfehlt aggressive Bremsen zu vermeiden. Man muss die Bremsen erhöhen, bis das Hochbremsenvermögen erreicht wird.
VORSICHT: MAN MUSS PERIODISCH KONTROLLIEREN,DASS DIE BREMSBELÄGE RICHTIG AN DIE BREMSSCHEIBE LEHENEN.

10- Man soll periodisch den Zustand des Bremssystem prüfen.

Anmerkungen

-Die Bremsscheibe muss keine Aufschlag erfahren werden und muss nie durch korrosiven Flüssigkeiten, Öl oder Schmiere kontaminieren werden;

-Während der Benutzung der Bremssättel darf die Temperatur der Bremssättel nicht höher als 130° sein;

-Die niedrigste Dicke der Bremsscheibe aus Stahl ist 0,5 mm: sie ist niedriger als die Startdicke.

Bremsscheibe-Einlaufen

Man empfehlt 5 Piste-Runde zu verrichten um die Bremsscheibe einzufahren: eine Mittelgeschwindigkeit ermöglicht die 90%-Bremsbelagsoberfläche mit der Bremsscheibe zusammen zu verbinden.
Während des Einfahrens sollen das Gaspedal und die Bremse nicht zusammen benutzt werden, weil die Bremsbeläge heißlaufen könnten und die Mischung würde, auf diese Weise, beschädigt.

Application list for brake rotors (Updated June 2015)